Logistikmanagement in Bremen studieren?

Studienform

Vollzeit

Studiengang

Logistikmanagement

Bundesland

Bremen

Vollzeit

Das Vollzeitstudium ist für Bachelor und Masterstudiengänge die häufigste Studienform. Hier ist man hauptberuflich „Student“: Tagsüber besucht man Vorlesungen und Seminare an der Hochschule. Da ein MBA-Studium sich explizit an Berufstätige richtet, ist das Vollzeitstudium hier allerdings weniger verbreitet als bei Bachelor- und Masterstudiengängen.

Als Vollzeit-Student beschäftigt man sich intensiv mit dem Lernstoff und kann sich voll und ganz auf das Studium konzentrieren. Außerdem hat man täglich Kontakt zu Kommilitonen und Dozenten, was den Wissensaustausch ebenso wie das Networking erleichtert. Der Nachteil: Eine berufliche Tätigkeit ist in der Regel nur in Form eines Nebenjobs möglich. Die Regelstudienzeit für einen Master bzw. MBA beträgt in Vollzeit üblicherweise zwei bis vier Semester und für einen Bachelor sechs Semester. 

Weiterlesen...

Logistikmanagement

Die Bedeutung der Logistikbranche wächst stetig: Immer mehr Waren werden global transportiert. So steigen nicht nur die Umsätze, sondern auch der Bedarf nach gut ausgebildeten Logistikern.

Mit einem Logistikmanagement Studium kannst du dich optimal auf diese zukunftsweisende Branche vorbereiten. In einem Bachelor oder Master in Logistikmanagement lernst alles über Supply Chain Management, Produktion und Distribution, Beschaffung, Controlling oder Lager- und Bestandsmanagement. Ein Logistik Studium vermittelt dir die wichtigsten betriebswirtschaftlichen Grundlagen, spezialisiert dich aber auch für Aufgaben in der Logistik.

Mit dem Know-how aus einem Logistikmanagement-Studiengang kannst du als Logistikmanager, Supply Chain Manager, Projektleiter oder Logistikplaner beruflich durchstarten. Je nach Studienschwerpunkt und Erfahrung verantwortest du komplexe logistische Prozesse und trägst somit essentiell zum Unternehmenserfolg bei.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Bremen

Das kleinste Bundesland Deutschlands ist die Freie Hansestadt Bremen, zu der die beiden Städte Bremen und Bremerhaven gehören. Etwa 680.000 Einwohner leben in dem rund 400 Quadratkilometern großen, kurz Bremen genannten, Stadtstaat. Bremerhaven war ursprünglich der Vor-Hafen von Bremen. Schiffe können noch immer von der Nordsee auf der Weser bis in den Bremer Hafen fahren. Nahezu jede Art von Waren wird heute an den Hafenterminals in den beiden Städten umgeschlagen. Die Häfen des Stadtstaates zählen zu den wichtigsten Universalhäfen in Europa. Wegen der ausgeprägten Infrastruktur Bremens und der guten regionalen Bedingungen haben viele internationale Unternehmen ihren Sitz in dem Stadtstaat. Wichtige Industriezweige sind die Auto-, die Flugzeug- und die Weltraumindustrie. Das Becks-Bier wird hier gebraut und Kaffeebohnen veredelt.

Studieren in Bremen

Das Wahrzeichen des Technologieparks in Bremen ist der rund 150 Meter hohe Fallturm der Universität. In dem Turm ist es möglich, in der Schwerelosigkeit zu experimentieren. Die Universität Bremen ist eine von vier staatlichen Hochschulen in dem Stadtstaat. Außerdem gibt es noch die private Jacobs University Bremen und mehrere wissenschaftliche Einrichtungen wie das Max-Planck-Institut für marine Mikrobiologie oder das Deutsche Zentrum für Polarforschung. Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft hat Bremen und Bremerhaven 2005 zur „Stadt der Wissenschaft“ gewählt.

 

 

Alle Hochschulen in Bremen

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de