Logistik Weiterbildungen

Wer sich Abwechslung im Job wünscht, neue Aufgaben übernehmen und höhere Positionen erreichen will, hat gute Chancen, diese Ziele mit einer Weiterbildung zu erreichen. Hier informieren wir dich über verschiedene Logistik Weiterbildungen und listen dir zahlreiche Weiterbildungsanbieter. 

Es muss nicht immer ein akademisches Studium sein. Auch eine Weiterbildung verspricht langfristig berufliches Vorankommen in der Logistik. Für Logistiker gibt es jede Menge hochwertige Weiterbildungen, die nebenberuflich in Teilzeit, als Fernlehrgang oder in Vollzeit absolviert werden können.

Eine gute Weiterbildung ist inhaltlich umfangreich, wird mit einem anerkannten Abschluss beendet und lässt sich in der Regel nicht von heute auf morgen absolvieren. Auch wenn Weiterbildungen weniger Zeit in Anspruch nehmen als ein Studium, so versprechen doch qualitative Weiterbildungen ebenfalls neue Herausforderungen im Job und ermöglichen die Übernahme anderer Tätigkeiten als zuvor.

Alle Weiterbildungen

Außenhandel, Lagerverwaltung, Speditionslogistik, Logistikmanagement...In unserer großen Datenbank der Logistik-Weiterbildungen findest du Weiterbildungen für verschiedenste Teilbereiche der Logistik. Jetzt suchen und Weiterbildung finden!

Weiterbildung finden

Weiterbildungen im Portrait

Bei der Vielzahl an Logistik Weiterbildungen, die es gibt, stellen wir hier einige der beliebtesten ausführlich vor und listen passende Anbieter aus ganz Deutschland. Direkt zu den Weiterbildungen:

Mit Weiterbildung zum Ziel

Eine Logistik Weiterbildung macht für alle Berufstätigen Sinn, die beruflich weiter voran kommen wollen, sei es mit der Übernahme neuer, verantwortungsvoller Aufgaben, mit dem Wunsch nach mehr Gehalt oder nach einer beruflichen Veränderung.

Gut, dass das Angebot an Logistik Weiterbildungen breit gefächert ist. Thematisch decken die aktuell angebotenen Weiterbildungen sehr viele Themen ab: So gibt es Angebote rund um Logistikmanagement und allgemeine betriebswirtschaftliche Themen für Logistiker, aber auch spezielle Maßnahmen im Bereich Einkauf, Beschaffungswesen, Logistikrecht, Maritime Logistik oder Lagerverwaltung sind zu finden.

Unterschiedliche Organisationsformen machen es gleichzeitig möglich eine Weiterbildung flexibel in das Berufs- und Privatleben zu integrieren. So werden einige in Vollzeit, andere in Teilzeit in den Abendstunden oder am Wochenende angeboten. Wer noch mehr Flexibilität braucht, findet mit Fernlehrgängen eine unkomplizierte Lösung.

Alternative: Das Logistik Studium

Weiterbildungen, die mit anerkannten Abschlüssen erfolgreich absolviert werden, genießen eine hohe Anerkennung und führen in der Regel zu einer starken Veränderung und Verbesserung der beruflichen Situation. Wer sich allerdings besonders ambitionierte Ziele setzt und mittelfristig in Führungspositionen auf höherer Ebene kommen will, erreicht dies am schnellsten mit einem international anerkannten Bachelor- oder Masterabschluss. 

Für den Hochschulabschluss muss die bestehende Berufstätigkeit nicht unterbrochen werden: So gibt es auch für Logistiker ein großes Angebot berufsbegleitender Studiengänge, die neben dem Beruf studiert werden können. Man unterscheidet in 

  • Fernstudiengänge und
  • berufsbegleitende Präsenzstudiengänge.

Der Unterschied liegt klar auf der Hand: Beim Fernstudium wird unabhängig von Ort und Zeit im Selbststudium studiert, beim Präsenzstudium geht man regelmäßig an die lokale Hochschule, beispielsweise in den Abendstunden oder am Wochenende. Mehr zum Thema erfährst du hier:

→ Fernstudium Logistik
→ Berufsbegleitendes Präsenzstudium Logistik

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 2)

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de