International Logistikmanagement

Logistikmanagement ist nicht genug? Dann ist International Logistikmanagement genau das Richtige für dich! Deine Aufgaben? Globale Prozesse und Lieferungen, Organisation und Personalmanagement. Mehr Infos und Anbieter findest du in diesem Artikel.

In einer Zeit voller wirtschaftlicher Prozesse und Lieferketten über die Grenzen von Ländern hinaus, braucht es wichtige Experten des International Logistikmanagements. Viele Unternehmen bestellen Waren passend zu ihren Produktionsschritten „just-on-time“, immer mehr Einzellieferungen werden verschickt und alles muss perfekt zusammenpassen. Internationale Logistikmanager tragen daher viel Verantwortung und kümmern sich um den reibungslosen Ablauf von Prozessen, Personaleinteilung und effektive und schnelle Problemlösungen.

International Logistikmanagement ist eine Unterkategorie des Logistikmanagements und das Angebot an Studiengängen ist recht klein. Trotzdem findest du viele verschiedene Studienformen und Standorte. Was du alles über International Logistikmanagement wissen musst, erfährst du in diesem Artikel.

Alle Infos zum International Logistikmanagement Studium!

Studieninhalte

Bachelor

Ein Studium International Logistikmanagement dauert in der Regel sechs bis sieben Semester. Dabei hast du meist die Wahl, ob du nur sechs Semester ohne Auslandsaufenthalt studierst oder ein Auslandssemester in dein Studium integrierst. An manchen Hochschulen ist ein Auslandspraktikum jedoch fester Bestandteil des Studiums und somit Pflicht.

Die Unterrichtssprache für diesen Studiengang ist meist Englisch und Business English steht zusätzlich auf dem Lehrplan. Kein Wunder, denn die internationale Arbeit und Kommunikation mit anderen Ländern und Unternehmen ist ein wichtiger Bestandteil des International Logistikmanagements. Während der ersten Semester lernst du erstmal die Grundlagen. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Rechnungswesen
  • Prozess- und Chainmanagement
  • Planung und Optimierung von Supply Chains
  • Volkswirtschaftslehre
  • Mathematik
  • Grundlagen Logistikmanagement
  • Recht
  • Prozesssicherheit
  • Marketing
  • Investition und Finanzierung
  • Wirtschaftspolitik
  • Technisches / logistisches Englisch

In den höheren Semestern werden verstärkt praktische Arbeiten gemacht. So gehören Projektarbeiten, Workshops oder Exkursionen zu international tätigen Unternehmen zum Lehrplan. Zusätzlich hast du, als Spezialisierung, Seminare oder Vorlesungen in Logistikmanagement. Inhalte sind unter anderem diese Themen:

  • Business Leadership
  • Business Communication
  • Angewandte Logistik
  • Produktionssysteme

Im letzten Semester steht die Bachelor-Thesis an. Das Thema kannst du zwar recht frei wählen, jedoch kannst du deine Fachkenntnisse weiter vorantreiben, indem du eines aus dem international Logistikmanagement auswählst.

Master

International Logistikmanagement als Master – geht das? Na klar! Es gibt viele Hochschulen, die Masterstudiengänge International Logistikmanagement anbieten. So ein Studium dauert zwischen drei und vier Semester und der gesamte Unterricht ist in englischer Sprache. Während des gesamten Studiums ist das wissenschaftliche Arbeiten wichtig aber auch Praktika und anwendungsorientierte Projekte werden angeboten. Im letzten Semester verfasst du deine Master-Thesis. Diese Fächer können in deinem Lehrplan stehen:

  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Corporate Management
  • Planung und Organisation
  • Risikomanagement
  • Planen von Entwicklungsstrategien
  • Leadership
  • Personalmanagement
  • Strategisches Management
  • Controlling
  • Konzeptentwicklung Produktion und Distribution
  • Infrastrukturen der Logistik

Passende Hochschulen für International Logistikmanagement

Voraussetzungen

Bachelor

Formale Voraussetzungen

Um International Logistikmanagement als Bachelor-Studiengang studieren zu können, benötigst du eine Hochschulzugangsberechtigung. Das kann das Abitur, die Fachhochschulreife oder ein gleichwertiger, anerkannter Abschluss sein. Aber auch Logistik Studium ohne Abitur ist möglich. Wenn du bereits einen Meister gemacht hast oder eine abgeschlossene Ausbildung als Techniker oder Betriebswirt, kannst du an den meisten Hochschulen trotzdem studieren. Allerdings wird in den meisten Fällen erwartet, dass du bereits einige Jahre Berufserfahrung gesammelt hast. Wenn du ein duales Studium machen möchtest, musst du einen abgeschlossenen Kooperationsvertrag des Unternehmens vorzeigen können, bei dem du während des Studiums arbeiten wirst.

Persönliche Voraussetzungen

Internationale Logistikmanager brauchen viel Organisationstalent, müssen schnell und effektiv Probleme lösen und gute Personalführung beweisen. Für diesen Beruf solltest du also einige wichtige Talente und Eigenschaften mitbringen. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Stressresistenz
  • Gute Kommunikation
  • Durchsetzungsvermögen
  • Führungsqualitäten
  • Analytisches und mathematisches Verständnis

Master

Formale Voraussetzung

Für ein International Logistikmanagement Studium, benötigst du einen ersten akademischen Abschluss. Das kann zum Beispiel ein Bachelor sein. Dieser sollte dazu noch in einem fachnahen Bereich zum Logistikmanagement absolviert worden sein.

Ganz wichtig: Du brauchst sehr gute Englischkenntnisse und die musst du nachweisen können! Das kannst du vor allem über ein Zertifikat, wie das Cambridge Certificate, European Language Certificate (TELC) oder Test of English as a Foreign Language (TOEFEL). Informiere dich also am besten bei deiner Wunschhochschule, welche Sprachanforderungen es gibt und welche Sprachzertifikate akzeptiert werden.

Kosten

Die Kosten für ein Bachelor- oder Masterstudium International Logistikmanagement sind je nach Hochschule unterschiedlich. So zahlst du an staatlichen Hochschulen und Universitäten nur Semestergebühren von ca. 250-300 Euro, die du halbjährlich zahlst. An privaten Hochschulen gibt es jedoch Studiengebühren in Höhe von durchschnittlich 350 Euro im Monat. Auch Kosten für die Immatrikulation oder die Prüfungen können erhoben werden.

Insgesamt solltest du an staatlichen Hochschulen mit Kosten zwischen 2.000 und 3.000 Euro über die Studiendauer eines Bachelor-Studium rechnen und 10.000 und 15.000 für ein Studium an einer privaten Hochschule. Der Master ist zwar aufgrund der kurzen Studiendauer günstiger, doch auch hier kommen an privaten Hochschulen Kosten von ca. 8.500 Euro auf dich zu.

Natürlich sind diese Zahlen nur Beispiele. Je nach Hochschule fallen die Kosten unterschiedlich aus und du solltest dich auf jeden Fall genau bei deiner Wunschhochschule informieren, wie hoch die Kosten dort für dich sind.

Studienformen

International Logistikmanagement kann in verschiedenen Studienformen belegt werden. Zum einen gibt es die Möglichkeit das „klassische“ Studium zu absolvieren. Also ein Präsenzstudium in Vollzeit. Du musst dabei also anwesend sein in der Hochschule und konzentrierst deine Woche auf dein Studium.

Im dualen Studium International Logistikmanagement lernst du über gewisse Phasen in der Hochschule und gehst zu Seminaren und Vorlesungen. Zusätzlich gibt es Phasen, in denen du in einem passenden Unternehmen arbeitest, Erfahrungen sammelst und dabei Geld verdienst. In vielen Fällen übernimmt das Unternehmen dann sogar die Studiengebühren oder bietet andere Vorteile. In unserer Rubrik zum dualen Studium Logistik findest du auch noch mehr Informationen zum Gehalt im dualen Studium Logstik und Stellenangebote für das duale Studium Logistik.

Wenn du neben dem Studium arbeiten möchtest oder nicht so viel Zeit hast, gibt es noch das berufsbegleitende International Logistikmanagement Studium. Das kann ein Fernstudium oder ein Abends- sowie Wochenendstudium sein. Bei einem Logistik Fernstudium arbeitest du komplett von Zuhause aus und bekommst die Materialien online oder per Post. Ein berufsbegleitendes Präsenzstudium ist so ausgelegt, dass du nur abends oder am Wochenende zu Kursen und Seminaren anwesend sein musst.

Karriere nach dem Studium

Als Internationaler Logistikmanager findest du sehr leicht eine Anstellung. Denn es werden immer mehr Waren verschickt und das über Ländergrenzen hinweg. Dafür sind wichtige Experten und Fachkräfte notwendig und diese sind schwer zu finden. Deine Einstiegschancen für einen Job sind deshalb besonders hoch. Arbeiten kannst du unter anderen in:

  • Logistikunternehmen
  • Reedereien und Transportunternehmen
  • Beratungsgesellschaften
  • Finanzdienstleister
  • Verkehrsbehörden oder Verbände
  • Internationale Produktionsunternehmen
  • Softwarefirmen
  • Handel
  • Industriebetriebe

Das Gehalt eines Internationalen Logistikmanagers liegt zwischen 3.700 und 6.100 brutto im Monat. Dabei kommt es natürlich auf verschiedene Faktoren an, die das Gehalt beeinflussen. So verdienst du je nach Bundesland unterschiedlich viel. In Mecklenburg-Vorpommern liegt das Einkommen eines Internationalen Logistikmanagers bei durchschnittlich 3.400 Euro, in Hessen jedoch bei 5.000 Euro. Auch die Größe des Unternehmens macht einen Unterschied. Größere Unternehmen zahlen meist deutlich mehr, als kleine oder mittelständige.

In unserer Berufsrubrik findest du noch mehr Informationen zum Gehalt in der Logistikbranche.

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 2)

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de