Master Supply Chain Management

Supply Chain Manager sind unverzichtbar für die Logistik und logistische Prozesse. Wir erklären dir, was genau du über ein Master Studium Supply Chain Management wissen solltest, welche Anbieter es gibt und vieles mehr.

Alle Infos zum Master Supply Chain Management

Studieninhalte

Ein Master Supply Chain Management hat eine Regelstudienzeit von drei bis vier Semestern. Die Unterrichtssprache ist zwar hauptsächlich Deutsch, jedoch gibt es einen recht hohen Anteil englischer Vorlesungen und Seminare. Während der ersten beiden Semester, vertiefst du dein Verständnis von Logistik und Wirtschafts- und Rechtswissenschaften. In den nachfolgenden Semestern die der Schwerpunkt auf die besondere Spezialisierung Supply Chain Management gelegt. Dazu gehören Vorlesungen und Seminare, wie zum Beispiel:

  • Strategisches Logistikmanagement
  • International Supply Chain Management
  • Prozessmanagement
  • Informationssysteme
  • Enterprise Ressource Planning-Systems (ERP)
  • Zoll und Außenhandel
  • Operations Management

Passende Studiengänge Master Supply Chain Management

Voraussetzungen

Formale Voraussetzungen

Um einen Master Supply Chain Management zu studieren, benötigst du zunächst einen ersten akademischen Abschluss. Das kann zum Beispiel ein Bachelor sein und sollte nah verwandt mit dem Supply Chain Management sein. Zum Beispiel kannst du Logistik mit Schwerpunkt Einkauf, Logistikmanagement oder auch BWL mit Schwerpunkt Logistik studiert haben.

Manche Hochschulen verlangen Seminare mit logistischem Schwerpunkt im Umfang von 30 CTS, die du während des Studiums erworben hast. Auch die Note des akademischen Abschlusses kann eine Voraussetzung sein. So können die Hochschulen verlangen, dass dein Abschluss mit der Note „gut“ bewertet worden sein muss.

Eine Pflichtvoraussetzung für den Master Supply Chain Management sind Englischkenntnisse. In der Regel müssen diese bei B1 oder B2 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens liegen. Das kannst du zum Beispiel über ein Sprachzertifikat belegen.

Persönliche Voraussetzungen

Nicht nur die formalen Voraussetzungen sind wichtig. Du solltest auch Talente und Fähigkeiten mitbringen, die dich persönlich im Studium unterstützen. So brauchst du eine gute Organisation, eine hohe Lernbereitschaft und mathematische Fähigkeiten. Denn nicht nur während des Studiums, sondern auch während deiner Karriere als Supply Chain Manager musst du die Maschinen und Abläufe verstehen, dich mit den Crews der Schiffe oder dem Logistikpersonal verständigen können. Dies sind weitere persönliche Eigenschaften, die du mitbringen solltest:

  • Analytisches Denken
  • Fähigkeit Probleme schnell und effektiv zu lösen
  • Gute Kommunikation
  • Teamfähigkeit
  • Stressresistenz

Kosten

Die Kosten für einen Master Supply Chain Management, liegen zwischen 1.200 und 16.000 Euro für das gesamte Studium. Wenn du dein Studium an einer staatlichen Hochschule oder Universität absolvierst, bezahlst du keine Studiengebühren, sondern nur Semestergebühren. Die beinhalten zum Beispiel den Beitrag zum Studentenwerk oder dein Uni-Ticket. Die anfallenden Kosten von ungefähr 300 Euro bezahlst du pro Semester.

Ein Master Supply Chain Management Studium an einer privaten Hochschule ist kostspielig. Private Hochschulen verlangen Studiengebühren und diese können im Monat bis zu 660 Euro betragen. Da kommt eine Summe von 16.000 Euro zusammen. Zusätzlich zu diesen Kosten kommen oft noch Prüfungsgebühren, eine Immatrikulationsgebühr oder Reisekosten dazu.

Am Ende kommt es also auf dich und deine finanzielle Situation an. Denn auch wenn private Hochschulen höhere Gebühren verlangen, könnte die Qualität des Studiums, der gute Ruf oder die Serviceleistungen hochwertiger oder individueller sein. Dennoch reicht ein Studium an einer staatlichen Universität völlig aus, um deinen Traumberuf zu ergreifen.

Du weißt noch nicht was dein Traumberuf ist? Dann findest du weitere Infos in „Berufe in der Logistik“.

Studienformen

Der Master Supply Chain Management wird als klassisches Vollzeitstudium, als berufsbegleitendes Präsenzstudium, Fernstudium und Duales Studium angeboten. In der Überzahl ist dabei das Vollzeit- und berufsbegleitende Studium. Fernstudiengänge oder Duale Studiengänge werden nur wenige angeboten. Doch was ist das alles? Hier eine kurze Übersicht:

Vollzeit

Ein Vollzeitstudium absolvierst du mit Präsenzpflicht an einer Hochschule oder Universität. Es ist das „klassische“ Studium. Du musst also zu den Seminaren und Vorlesungen erscheinen, kannst Kontakte knüpfen und hast direkte Ansprechpartner.

Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Berufsbegleitend, aber präsent. Du studierst zu berufsfreundlichen Zeiten abends oder am Wochenende und nimmst an Seminaren und Vorlesungen teil. Studienmaterialien bekommst du zum Teil online. Auch dazu gibt es noch mehr Informationen auf unserer Seite „berufsbegleitendes Präsenzstudium

Duales Studium

Während einem Dualen Studium wechseln sich Praxisphasen in einem Unternehmen und Theoriephasen in der Hochschule ab. Du bekommst während des Studiums durch das Unternehmen ein Gehalt gezahlt, was dir bei der Bewältigung deiner Lebenserhaltungskosten hilft. Mehr Informationen findest du hier: „Duales Studium

Fernstudium

In einem Logistik Fernstudium kommst du fast komplett ohne Präsenzzeiten aus. Du lernst von Zuhause aus, bekommst die Studienmaterialien digital und auch die Vorlesungen und Seminare werden als Videos oder live über die Lernplattform der Hochschule übertragen. Nur zu bestimmten Prüfungen musst du dann zu einem Studienort der Hochschule reisen.

Karriere nach dem Studium

Nach dem Studium bietet sich für dich natürlich der Beruf Supply Chain Manager an. Als Supply Chain Manager führst du Vertragsverhandlungen, betreust Kunden- und Lieferanten und optimierst technische Abläufe. Doch zunächst brauchst du dafür eine Trainee-Stelle, bevor du ein vollwertiger Supply Chain Manager bist. Wenn du das geschafft hast, bist du automatisch in einer Spitzenposition. Das bedeutet zwar, dass du kaum noch aufsteigen kannst, jedoch zeigen sich die Vorteile dieser Position auf deinem Gehaltscheck. Dir stehen jedoch noch weitere Berufe offen. Zum Beispiel kannst du in diesen Bereichen arbeiten:

  • Logistikunternehmen
  • Spezialisierte Logistikdienstleister
  • Consulting
  • Vertrieb
  • Projektmanagement

Gehalt

Das Gehalt eines Trainee Supply Chain Manager Gehalt, also eines Berufeinsteigers, beträgt ungefähr 35.000 Euro im Jahr. Mit einer Berufserfahrung von fünf bis zehn Jahren, kann das Gehalt zwischen 45.000 und 60.000 Euro jährlich liegen. Wenn du besonders viel Verantwortung übernimmst kannst du sogar ein Spitzengehalt von 80.000 oder mehr verdienen. Das Gehalt ist jedoch auch von verschiedenen Faktoren abhängig. So spielt die Größe des Unternehmens, der Standort und deine Qualifikation eine große Rolle. Mehr dazu liest du in unserem Artikel zum Supply Chain Manager Gehalt.

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 2)

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de