Schließen

Berufsbegleitender Präsenzlehrgang Logistikmeister Weiterbildung (IHK) in Dortmund: Anbieter & Kurse

4 Anbieter bieten eine Logistikmeister Weiterbildung (IHK) in Dortmund als Berufsbegleitender Präsenzlehrgang an

Berufsbegleitender Präsenzlehrgang

Eine Möglichkeit der berufsbegleitenden Weiterbildung sind sogenannte Präsenzlehrgänge. Diese dauern üblicherweise ein bis zwei Jahre und bereiten dich so ausgiebig auf die anstehenden Prüfungen vor.  Zweijährige Lehrgänge finden dabei meist abends und gelegentlich am Wochenende statt. Entscheidest du dich für einen ein- bis anderthalbjährigen Lehrgang, besuchst du den Unterricht meistens am Wochenende. Hier handelt es sich zumeist um ganztägigen Unterricht.

Logistik ist ein fester Bestandteil des Warenhandels und benötigt kompetente Fachkräfte, die sich um komplexe Abläufe kümmern. Dabei bieten dir Weiterbildungen in diesem Bereich die Möglichkeit, dein Wissen zu vertiefen und die Chance, verantwortungsvollere Aufgaben in deinem Beruf zu übernehmen. Logistische Weiterbildungen teilen sich dabei in verschiedene Bereiche auf. Mögliche Angebote wären hier beispielsweise Weiterbildungen im Bereich Logistikmanagement sowie Logistikrecht oder aber Lagerverwaltung.


Logistikmeister Weiterbildung (IHK)

Diese Weiterbildung richtet sich an bereits im Beruf stehende Logistiker, die sich zum geprüften Logistikmeister der Industrie- und Handelskammern (IHK) ausbilden lassen möchten. Ein Logistikmeister nimmt in der Regel eine führende Position innerhalb eines Unternehmens ein, wobei seine Aufgabenbereiche von Organisation und Abwicklung des Warentransports über die Warenkontrolle und das Qualitätsmanagement bis hin zum Personal- und Betriebsmanagement reichen.

Die Weiterbildung besteht aus zwei aufeinander aufbauenden Bereichen, die sich aus der Teilnahme an einem vorbereitenden Lehrgang und der abschließenden Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer zusammensetzt. Die Länge der Lehrgänge sowie ihre Strukturierung und Zusammensetzung sind stets anbieterspezifisch. Die Modelle reichen dabei von einer mehrjährigen Teilzeitausbildung bis hin zur Vollzeit-Variante, wobei die Weiterbildung innerhalb weniger Monate durchgeführt wird. Die abschließende Prüfung setzt sich ebenfalls aus zwei Teilen zusammen – einem mündlichen (ca. 45 Minuten) und einem schriftlichen (bis zu acht Stunden) Teil. Inhaltich werden drei Themenblöcke abgefragt: "Berufs- und arbeitspädagogische Eignung" (Planung, Durchführung und Abschluss von Ausbildungen), "Fachrichtungsübergreifende Qualifikationen" (z.B. Kommunikation und Planung, Rechtsbewusstes Handeln oder Zusammenarbeit im Betrieb) sowie "Handlungsspezifischen Qualifikationen" (Kostenwesen, Logistikprozesse, Führung und Personal). Der so erworbene Abschluss ist hierzulande öffentlich-rechtlich anerkannt und genießt einen sehr guten Ruf.


Berufsbegleitender Präsenzlehrgang Logistikmeister Weiterbildung (IHK) in Dortmund

Berufsbegleitender Präsenzlehrgang Logistikmeister Weiterbildung (IHK) in Dortmund

Dortmund

Dortmund ist ein Teil der Metropolregion Rhein-Ruhr in Nordrhein Westfalen und gehört zum Regierungsbezirk Arnsberg. Mit über 586.000 Einwohnern ist sie damit eine der bevölkerungsreichsten Städte des Landes Nordrhein Westfalens. Die rund 280 Quadratkilometer große Großstadt liegt im südwestlichen Westfalen an der Grenze zum deutschen Mittelgebirge. Dortmund ist ein schnell wachsender Technologie- und Wirtschaftsstandort. Branchen wie Logistik, Informationstechnologien (IT), Mikro- / Nanotechnologie aber auch Robotik und Biomedizin finden hier ihren Platz. Sowohl international als auch national ist Dortmund eines der dynamischsten und innovativsten Städte Deutschlands. Zu den bekanntesten Wahrzeichen von Dortmund gehören unter anderem der Westenhellweg als die meistbesuchte Einkaufsstraße Deutschlands, die Westfalenhalle, die Reinoldikirche, der Phoenix-See sowie das Deutsche Fußballmuseum.

Logistik in Dortmund studieren

Über 50.000 Studenten sind an den Hochschulen in Dortmund immatrikuliert. Die größte Hochschule ist die Technische Universität Dortmund mit etwa 32.000 Studierenden. Der Schwerpunkt liegt hier vor allem auf den technischen Studiengängen wie Ingenieur- und Naturwissenschaften aber auch Gesellschafts- und Kulturwissenschaften sind hier vertreten. In der Technischen Universität Dortmund kann man auch den Studiengang Logistik studieren. Der Bachelorstudiengang umfasst in der Regel 7 Semester. Es handelt sich dabei um einen berufsbefähigenden Studiengang. Neben der Vermittlung logistischer Inhalte wird auch wirtschaftswissenschaftliches und naturwissenschaftliches Wissen gelehrt. Nach dem Bachelorstudium hat man anschließend die Möglichkeit, seine Fähigkeiten und Kenntnisse in einem weiterführenden Master Studium zu vertiefen bzw. auszuweiten.

Alle Hochschulen in Dortmund

Pro

  • Die Technische Universität und die drei Fachhochschulen machen Dortmund zu der Studienstadt für alle, die nach Studiengängen mit Anwendungsschwerpunkt suchen
  • Dortmund räumt ordentlich auf mit dem Ruhrpott-Klischee – egal ob Kunst im Dortmunder U, Naherholung am Phönixsee oder auf einen Kaffee im hippen Kreuzviertel, hier kriegst du mehr als Mettbrötchen und Dosenbier
  • Eine Einkaufstour auf dem Ost- und Westhellenweg? Ist bei Mietpreisen von 9,60 pro Quadratmeter auf jeden Fall drin!

Contra

  • Du bist Fan des schwarz-gelben Fußballvereins? Sehr gut. Bist du nicht? Naja, muss ja keiner wissen…
  • Die berüchtigte Nordstadt Dortmunds steht gerade irgendwo zwischen Kriminalität, Drogen und Hipster-Gentrifizierung – vorsichtig sein, solltest du trotzdem
  • So richtig „schön“ im klassischen Sinne ist es hier nicht, eher „bodenständig“ - aber wer hat gesagt, dass das schlechter ist?