Schließen

Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen + Logistik in Nürnberg: Hochschulen & Studiengänge

Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen + Logistik in Nürnberg - Dein Studienführer

Du willst deinen Wirtschaftsingenieurwesen + Logistik Bachelor in Nürnberg absolvieren? Wir haben für dich 3 Hochschulen mit Standort in Nürnberg, an denen du den Wirtschaftsingenieurwesen + Logistik Bachelor absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 3 Hochschulangebote für den Wirtschaftsingenieurwesen + Logistik Bachelor in Nürnberg findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

3 Hochschulen bieten ein Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen + Logistik Studium in Nürnberg an

Bachelor

Vergleichsweise jung ist der akademische Grad des Bachelors. Er ist der erste Studienabschluss im Rahmen eines gestuften Studiums an der Hochschule. Bachelor ist auch die staatliche Abschlussbezeichnung, die man bei einer Berufsausbildung an einer Berufsakademie erwirbt. Die Regelstudienzeit für den berufsqualifizierenden Hochschulabschluss beträgt drei bis höchstens vier Jahre. Die kurze Studienzeit ist einer der großen Vorteile des Bachelor-Studiums. Der straff strukturierte Studienplan verlangt Studenten einiges ab. Dafür ermöglicht das verkürzte Bachelor-Studium auch einen früheren Eintritt ins Berufsleben. Mit den sehr differenzierten Studiengängen kann man sich gezielt ausbilden. Der Bachelor-Abschluss ist international anerkannt und Qualifikationsnachweis für ein anschließendes Masterstudium.

Das Studium ist aufgeteilt in Module, wie die thematischen Abschnitte genannt werden. In jedem Modul sind die Vorlesungen, Übungen und Seminare aufeinanderbezogene Lehrveranstaltungen, aus denen der Notendurchschnitt pro Modul ermittelt wird. Abgeschlossen wird das Studium mit einer Bachelor-Arbeit, auch Bachelorthesis oder Bachelor-Thesis genannt. Sie ist der Nachweis, dass der Student in der Lage ist, auf wissenschaftlicher Grundlage und betreut von einem Hochschullehrer ein Thema eigenständig zu erarbeiten. Eine Bachelor-Arbeit besteht im Durchschnitt aus 20 bis 60 Seiten und fließt zusammen mit den Modulnoten in die Endnote mit ein. In manchen Studiengängen gibt es auch eine mündliche Abschlussprüfung.


Wirtschaftsingenieurwesen + Logistik

Bock auf Technik? Logistik klingt auch spannend? Wenn du einen Wirtschaftsingenieurwesen-Studiengang mit Logistik verbindest, bekommst du beides!

Die Logistik braucht Technik, damit sie funktioniert. Und Techniker, die die Anforderungen der Logistik kennen, haben beste Berufsaussichten. Ein Wirtschaftsingenieurwesen Studium legt schon mal eine super Grundlage, gespickt mit Logistik-Inhalten machst du das Beste daraus!

Wirtschaftsingenieurwesen: Studieninhalte

In einem Studium des Wirtschaftsingenieurwesens lernst du alles über Maschinen, Elektrizität, Automatisierungstechnik und Werkstoffe. Du schaust aber rein in Themen wie Informatik, ERP-Systeme, Datenverarbeitung oder allgemeine BWL-Fächer, angefangen von Finanzen, über Personalplanung bis hin zu Unternehmensführung. Entscheidest du dich für eine Logistik-Spezialisierung kommen im Verlauf des Studiums noch Fächer wie Logistikmanagement, Supply Chain Management, Produktionssteuerung oder Verkehrssystem hinzu.

Nach dem Studium

Als Ingenieur stehen dir ohne schon gute berufliche Perspektiven bevor, als gut ausgebildeter Logistik-Techniker sind die Aussichten hervorragend! Wirtschaftsingenieure mit Logistik-Know-how sind begehrte Fachkräfte in vielen Branchen!


Weitere Informationen zum Wirtschaftsingenieurwesen + Logistik Studium
Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen + Logistik in Nürnberg

Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen + Logistik in Nürnberg

Nürnberg

Mit rund 510.000 Einwohnern ist Nürnberg Bayerns zweitgrößte Stadt. Mit zunehmender Bevölkerung verschmilzt ihre Bebauung immer mehr mit der von Fürth und Stein, die beide im Westen von Nürnberg liegen. Geschichtsträchtig zeigt sich die Altstadt Nürnbergs, die vom Stadtgraben und einer in weiten Teilen erhaltenen Stadtmauer umschlossen wird. Über ihr thront mit der Kaiserburg eine der bedeutendsten Burganlagen Europas. Als Wirtschaftsstandort kommt Nürnberg eine größere Bedeutung in den Bereichen Marktforschung, Druck, Kommunikationstechnik, Leistungselektronik sowie Verkehr und Logistik zu.

Logistik in Nürnberg studieren

Der Studienschwerpunkt Logistik und Supply Chain Management findet sich als einer der Schwerpunkte im Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft. Hier werden Studierende anhand von Themengebieten wie Einkauf und Beschaffung, Materialsteuerung und Distribution auf verantwortungsvolle Positionen in der Logistikbranche vorbereitet. Zudem ist die weiterführende Qualifikation für die Teilnahme an einem Masterstudiengang Logistik & Supply Chain Management möglich. Bezogen auf die Zahl seiner Einwohner gilt Nürnberg nicht als typische Studentenstadt, kann jedoch bezüglich Verkehrsanbindungen, Wohnraum und seinem Nachtleben durchaus mit diesen mithalten.

Alle Hochschulen in Nürnberg

Pro

  • An sechs Hochschulen mit einer großen Auswahl an allen möglichen Studienrichtungen kannst du in Nürnberg studieren.
  • Wenn du dich für ein Studium an der Friedrich-Alexander-Universität (FAU) Erlangen-Nürnberg entscheidest, dann darfst du gleich zwei neue Städte entdecken: Nürnberg und das knapp 20 Kilometer entfernte Erlangen
  • Du magst Festivals? Das große Musikevent „Rock im Park“ findet alljährlich auf dem Zeppelinfeld in Nürnberg statt
  • Im Wintersemester erstrahlt die Stadt in besinnlichem Glanz dank des schönsten Weihnachtsmarkts Deutschlands, dem Christkindlmarkt

Contra

  • U- und S-Bahnen fahren rund um die Uhr? Fehlanzeige! Am Wochenende musst du nachts auf die Nightliner-Busse umsteigen
  • Du wolltest nur mal schnell einen Glühwein trinken und ein paar Maronen futtern gehen? Der Christkindlmarkt ist zwar wunderschön, aber als die Touristenattraktion in Nürnberg in der Adventszeit auch immer proppenvoll
  • Im schönen Bayern lebt es sich zwar gut, aber auch teuer – Nürnberg ist da keine Ausnahme und mit 14,90 Euro Miete pro Quadratmeter deutlich über dem Bundesdurchschnitt von 11,41 Euro