Bachelor Informationslogistik in Baden-Württemberg studieren?

Abschluss

Bachelor

Studiengang

Informationslogistik

Bundesland

Baden-Württemberg

Bachelor

Vergleichsweise jung ist der akademische Grad des Bachelors. Er ist der erste Studienabschluss im Rahmen eines gestuften Studiums an der Hochschule. Bachelor ist auch die staatliche Abschlussbezeichnung, die man bei einer Berufsausbildung an einer Berufsakademie erwirbt. Die Regelstudienzeit für den berufsqualifizierenden Hochschulabschluss beträgt drei bis höchstens vier Jahre. Die kurze Studienzeit ist einer der großen Vorteile des Bachelor-Studiums. Der straff strukturierte Studienplan verlangt Studenten einiges ab. Dafür ermöglicht das verkürzte Bachelor-Studium auch einen früheren Eintritt ins Berufsleben. Mit den sehr differenzierten Studiengängen kann man sich gezielt ausbilden. Der Bachelor-Abschluss ist international anerkannt und Qualifikationsnachweis für ein anschließendes Masterstudium.

Das Studium ist aufgeteilt in Module, wie die thematischen Abschnitte genannt werden. In jedem Modul sind die Vorlesungen, Übungen und Seminare aufeinanderbezogene Lehrveranstaltungen, aus denen der Notendurchschnitt pro Modul ermittelt wird. Abgeschlossen wird das Studium mit einer Bachelor-Arbeit, auch Bachelorthesis oder Bachelor-Thesis genannt. Sie ist der Nachweis, dass der Student in der Lage ist, auf wissenschaftlicher Grundlage und betreut von einem Hochschullehrer ein Thema eigenständig zu erarbeiten. Eine Bachelor-Arbeit besteht im Durchschnitt aus 20 bis 60 Seiten und fließt zusammen mit den Modulnoten in die Endnote mit ein. In manchen Studiengängen gibt es auch eine mündliche Abschlussprüfung.

 

 

Weiterlesen...

Informationslogistik

Logistik? Informatik? BWL? Das klingt alles spannend für dich? Dann bist du mit einem Informationslogistik-Studiengang genau richtig. Informationslogistische Studiengänge verbinden nämlich die Themen IT und Logistik miteinander und das aus gutem Grund: Kaum ein Prozess in der Logistik kommt ohne komplexe informationstechnische Hilfe aus. Ob nun Waren von A nach B müssen oder Daten verwaltet werden – Informationslogistiker wissen, wie man Informationsflüsse steuert und optimiert.

In einem Studium der Informationslogistik beschäftigst du dich mit Programmierung, Telematik, Sensorik, E-Commerce, Datenflüssen, Softwareentwicklung und Themen der BWL, also alles von Personalmanagement bis Rechnungswesen. Mit diesem Mix aus Informatik, Technik und Wirtschaft machst du dich fit für eine Karriere in der Logistik. Aufgrund deiner wirtschaftsinformatischen Studienausrichtung kannst du hier IT-Prozesse entwickeln, analysieren und verbessern, Qualitätsmanagement betreiben oder noch ganz andere Aufgaben übernehmen.

IT-Fachkräfte werden übrigens in jedem Unternehmen gebraucht, das mit logistischen Prozessen zu tun hat: Industrie und Handel, Speditionen, Logistikdienstleister oder Entsorger zählen zum Beispiel dazu.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Baden-Württemberg

Baden-Württemberg ist das südwestlichste Bundesland in Deutschland. Bekannt ist das Land in erster Linie durch seine Industrie: Hier fuhr das erste Automobil der Welt, so dass Daimler oder auch Porsche heute das Land ebenso prägen wie Zulieferer von Weltruf wie Bosch, welche sich rund um die erblühende Autoindustrie ansammelten. Weltberühmt sind landschaftlich der Schwarzwald und der Bodensee.

Baden-Württemberg gilt neben Bayern als das wohlhabendste Bundesland und als einer der wichtigsten Motoren, um den allgemeinen Lebensstandard in der Republik zu erhalten.

Baden-Württemberg entstand nach dem Krieg als Zusammenschluss zweier einstiger Königreiche, was zu einer gewissen Rivalität führt: Württemberg stellt mit Stuttgart die Hauptstadt, während Baden mit Karlsruhe eine ehemalige Residenz eines Königstums ohne heutige Regierungsverantwortung ist. Weitere bedeutende Städte sind Mannheim und Freiburg.

Logistik in Baden-Württemberg studieren

Als Land der Tüftler und Erfinder hat Baden-Würtemberg natürlich zahlreiche Hochschulen. Stuttgart, Karlsruhe, Mannheim und Freiburg sind selbstverständlich Hochschulstandorte. Die berühmteste Universität ist indes in Tübingen, wo alle denkbaren Studiengänge angeboten werden. Ulm, Offenburg, Pforzheim, Heilbronn, Konstanz, Friedrichshafen oder Reutlingen sind nur einige der zahlreichen anderen Hochschulen hier. In Baden-Württemberg werden derzeit etwa 360.000 Studierende ausgebildet.

Der Studiengang der Logistik wird in Baden-Württemberg als Master-Studiengang etwa in Stuttgart, Karlsruhe, Ulm, Heilbronn, Pforzheim, Reutlingen und Offenburg angeboten sowie an der länderübergreifenden Rhein-Neckar-Universität von Mannheim und Ludwigshafen.

Alle Hochschulen in Baden-Württemberg

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de