Schließen

Logistikmanagement Weiterbildung in Baden-Württemberg: Anbieter & Kurse

4 Anbieter bieten eine Logistikmanagement Weiterbildung in Baden-Württemberg an

Logistikmanagement Weiterbildung

Die Welt wächst und mit ihr wächst der globale Warentransport. Noch nie zuvor waren professionell ausgebildete Logistiker so wichtig wie heute. Beste Aussichten also!

In unserer großen Datenbank findest du alle Hochschulen, die ein Studium des Logistikmanagements anbieten!

Ein guter Logistikmanager weiß nicht nur wie man etwas von A nach B bekommt, sondern versteht die heutzutage sehr komplexen Zusammenhänge sowohl auf lokaler als auch der globalen Ebene. Dafür bedarf es eines scharfen und speziell geschulten Verstands, der sowohl betriebswirtschaftlich denkt, als auch im Bereich des Managements ausgebildet ist. Auch ein gutes Gespür für Kommunikation und ein gewisses Verhandlungsgeschickt sind Werkzeuge, auf die es in diesem Beruf täglich ankommt. Es ist dabei zweitrangig, ob man in einem unmittelbar aus der Umgebung der Logistikwirtschaft arbeiten möchte, oder in logistischen Bereichen der Industrie, des Handels oder der Beratung. Als Logistikmanagement hat man das nötige Know-How, um sich in diesen Gebieten behaupten zu können


Logistikmanagement Weiterbildung in Baden-Württemberg

Logistikmanagement Weiterbildung in Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Baden-Württemberg ist das südwestlichste Bundesland in Deutschland. Bekannt ist das Land in erster Linie durch seine Industrie: Hier fuhr das erste Automobil der Welt, so dass Daimler oder auch Porsche das Land ebenso prägen wie Zulieferer von Weltruf wie Bosch, welche sich rund um die erblühende Autoindustrie ansammelten. Weltberühmt sind landschaftlich der Schwarzwald und der Bodensee.

Baden-Württemberg gilt neben Bayern als das wohlhabendste Bundesland und als einer der wichtigsten Motoren, um den allgemeinen Lebensstandard in der Republik zu erhalten.

Baden-Württemberg entstand nach dem Krieg als Zusammenschluss zweier einstiger Königreiche, was zu einer gewissen Rivalität führt: Württemberg stellt mit Stuttgart die Hauptstadt, während Baden mit Karlsruhe eine ehemalige Residenz eines Königstums ohne heutige Regierungsverantwortung ist. Weitere bedeutende Städte sind Mannheim und Freiburg.

Logistik in Baden-Württemberg studieren

Als Land der Tüftler und Erfinder hat Baden-Würtemberg natürlich zahlreiche Hochschulen. Stuttgart, Karlsruhe, Mannheim und Freiburg sind die größten Hochschulstandorte. Die berühmteste Universität ist indes in Tübingen, wo alle denkbaren Studiengänge angeboten werden. Ulm, Offenburg, Pforzheim, Heilbronn, Konstanz, Friedrichshafen oder Reutlingen sind nur einige der zahlreichen anderen Hochschulen im Land. In Baden-Württemberg werden derzeit etwa 360.000 Studierende ausgebildet.

Der Studiengang der Logistik wird in Baden-Württemberg vor allem als Master in fast allen größeren Studienstädten angeboten, allerdings auch an kleineren Hochschulen gibt es einige (oft auch spezifischere) passende Studiengänge. 

Alle Hochschulen in Baden-Württemberg

Pro

  • Viele beliebte Hochschulstädte wie Freiburg, Heidelberg oder Stuttgart alle an einem Fleck, so findest du mit Sicherheit einen Ort und einen Studiengang, der dir gefällt
  • Lust auf ein pétit-dejeuner mit Café au lait und Croissants? Strasbourg und Colmar sind nur einen Katzensprung entfernt
  • Frischluftfanatiker/innen und Kuckucksuhrensammler/innen kommen im wunderschönen Schwarzwald voll auf ihre Kosten
  • Überzeugt besonders mit dualem Studienangebot und belegt bei der Qualität der Studienfächer im Ranking des INSM-Bildungsmonitors von 2021 den dritten Platz (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)

Contra

  • Den schwäbischen Dialekt, den muss man mögen – besonders in einer 90-minütigen Statistik-Vorlesung
  • Stuttgart, Freiburg und Heidelberg ranken unter den Top 5 der Städte mit den höchsten Lebenshaltungskosten
  • Do you speak Englisch? Eher nicht, würde der Schwabe antworten - denn bei den Punkten Internationalisierung und Sprachenförderung an (Hoch-)Schulen, belegt das Bundesland im INSM-Ländervergleich 2021 den 14. Platz (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)