MBA Logistik + Produktion: Hochschulen & Studiengänge

Abschluss

MBA

Studiengang

Logistik + Produktion

Hochschulen

2 Hochschulen

MBA

Eine besondere Form des postgradualen Studiums ist der Master of Business Administration (MBA). Er richtet sich meist nicht etwa an Betriebswirte, sondern in erster Linie an Absolventen anderer Fächer. Auf dem Lehrplan stehen wesentliche Managementfunktionen, wie Rechnungswesen, Marketing, Vertrieb oder Personalmanagement. Juristen, Ingenieure, Mediziner, Natur- oder Geisteswissenschaftler können sich durch ein MBA-Studium fundierte betriebswissenschaftliche Kenntnisse aneignen und so für Managementpositionen oder hohe Ämter im öffentlichen Dienst qualifizieren. Neben solchen generalistisch MBA-Programmen gibt es allerdings auch Studiengänge, die speziell auf Absolventen betriebswirtschaftlicher Studiengänge ausgelegt sind und nur bestimmte Managementfunktionen vertiefend behandeln.

Zulassungsvoraussetzung für MBA-Studiengänge sind in der Regel ein abgeschlossenes Hochschulstudium sowie mehrjährige Berufserfahrung. Da die Zulassung nicht einheitlich geregelt ist, lassen manche Hochschulen auch Bewerber mit einschlägiger Berufserfahrung im Management ohne Studienabschluss zu. Der Auswahlprozess ist meist umfangreich: Bewerber müssen Motivationsschreiben einreichen, in Aufnahmegesprächen überzeugen und Eignungsprüfungen ablegen. Die Regelstudienzeit für ein MBA-Studium beträgt ein bis zwei Jahre, in denen 60 bis 120 Leistungspunkte erbracht werden müssen. Weit verbreitet sind berufsbegleitende Studienmodelle. Als Fern- oder Teilzeitstudium mit Präsenzphasen kann der Master of Business Administration auch bis zu drei Jahre dauern.

Weiterlesen...

Logistik + Produktion

Industrie und Logistik? Das gehört zusammen! Denn kein produzierendes Unternehmen kommt ohne logistische Prozesse aus!

Alle wichtigen Infos und alle Hochschulen auf einen Blick

Erfahre in unserem ausführlichen Artikel zum Logistik Studium mit Schwerpunkt Produktion alles über Studieninhalte, Voraussetzungen und wo du überall Produktionslogistik studieren kannst. Und in unserer großen Datenbank findest du alle Hochschulen, die ein Logistik Studium anbieten!

Bei der Studienwahl Logistik und Produktion hast du zwei Möglichkeiten: Du entscheidest dich entweder für eine technisch-ingenieurwissenschaftliche Ausrichtung oder eine betriebswirtschaftliche Ausrichtung. Willst du vor allem technische Inhalte erlernen, zum Beispiel, um später als Logistik- bzw. Produktionstechniker zu arbeiten, solltest du darauf achten, dass der Studiengang viele technische Module beinhaltet, zum Beispiel Mathematik, Chemie, Mechanik, Elektrotechnik oder Werkstoffkunde. Geht es dir mehr um gute betriebswirtschaftliche Kenntnisse, die ebenfalls in produzierenden Betrieben gebraucht werden, solltest du auf umfangreiche BWL-Inhalte achten, wie Unternehmensführung, Controlling, Personal, Qualitätsmanagement oder Projektmanagement.

Je nach Studienschwerpunkt kannst du nach dem Studium komplexe Produktionsprozesse mit Logistik-Know-how steuern, analysieren und optimieren oder gleich neue, technische Lösungen entwickeln. Potenzielle Arbeitgeber finden sind in Automobilindustrie, bei Zulieferern sowie in allen Logistik- und Dienstleistungsunternehmen – einfach überall da, wo produziert wird bzw. komplexe logistische Prozesse zu bewältigen sind.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de