Master Logistik + Handel: Hochschulen & Studiengänge

Abschluss

Master

Studiengang

Logistik + Handel

Hochschulen

2 Hochschulen

Master

Das Master-Studium ist der zweite Schritt auf der akademischen Karriereleiter. Es dauert in der Regel zwei bis vier Semester und kann dazu dienen, Wissensgebiete zu vertiefen oder neue zu erschließen. Voraussetzung ist ein abgeschlossenes grundständiges Studium mit Bachelor-, Magister- oder Diplomabschlüssen. Manche Hochschulen beschränken die Zulassung durch einen Numerus Clausus oder eine bestimmte Abschlussnote, bei anderen sind Praktika eine zusätzliche Voraussetzung. Oft sind auch Kriterien wie Hochschulart oder Fächer ausschlaggebend. Belegt werden kann das Master-Studium an Universitäten und Hochschulen, an privaten Hochschulen oder im Fernstudium. Neu ist, dass Studenten zwischen Hochschultypen wechseln können, also zum Beispiel mit einem an einer Fachhochschule erworbenen Bachelorabschluss an der Universität das Masterstudium fortsetzen können. Studenten haben die Möglichkeit, das Studium in Voll- oder Teilzeit oder als Duales Studium zu durchlaufen.

Ähnlich wie beim Bachelor-Studium besteht auch die Struktur des Master-Studiums aus verschiedenen thematischen Lernblöcken, den Modulen. Die Durchschnittsnote aus den einzelnen Modulen fließt in die Abschlussnote mit ein. Ebenso wie die Bewertung der Masterarbeit, mit der das Studium abgeschlossen wird. In Deutschland besteht die Abschlussprüfung in der Regel aus der Examens- oder Abschlussarbeit und der mündlichen Prüfung. Der Master qualifiziert zur Promotion. Absolventen können sich auch für eine wissenschaftliche Arbeit entscheiden oder in den Arbeitsmarkt wechseln.

Weiterlesen...

Logistik + Handel

Ohne Logistik gäbe es keinen Handel – das ist klar! So ist es kaum verwunderlich, dass viele Studiengänge die Themen Handel und Logistik unmittelbar miteinander verknüpfen.

Alle wichtigen Infos und alle Hochschulen auf einen Blick

Erfahre in unserem ausführlichen Artikel zum Logistik Studium mit Schwerpunkt Handel alles über Studieninhalte, Voraussetzungen und wo du überall Handelslogistik studieren kannst. Und in unserer großen Datenbank findest du alle Hochschulen, die ein Logistik Studium anbieten!

In einem Logistik Studium mit dem Schwerpunkt Handel lernst erstmal die Grundlagen der BWL kennen, vertiefst dich dann weiter in Logistik-Themen und schnupperst in das Handelsmanagement rein. Ein typischer Stundenplan behandelt somit zum Beispiel Finanzen, Controlling, Recht, Personalmanagement, Supply Chain Management, Beschaffung, Handelsmarketing und Logistikmanagement in einem Studium.

Nach dem Abschluss stehen dir vor allem Jobmöglichkeiten in Handels- und Logistikbetrieben offen, denn die brauchen Akademiker mit deinem Fachwissen! Hier kannst du leitende Positionen übernehmen, zum Beispiel im Strategischen Einkauf, im Prozessmanagement oder im Transportwesen. Klassische Arbeitgeber sind Groß- und Einzelhändler, Handelskonzerne, Logistikdienstleister oder Unternehmensberatungen.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de