Schließen

IHK-Zertifikat Logistikmeister Weiterbildung (IHK) in Potsdam: Anbieter & Kurse

2 Anbieter bieten eine Logistikmeister Weiterbildung (IHK) mit IHK-Zertifikat in Potsdam an

IHK-Zertifikat

Wer bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) erfolgreich einen Zertifikatslehrgang abschließt, erhält ein bundesweit anerkanntes IHK-Zertifikat. IHK-Zertifikatslehrgänge umfassen in der Regel zwischen 50 und 250 Unterrichtsstunden und werden meist berufsbegleitend absolviert. Um ein Zertifikat zu erhalten, muss der Teilnehmer bei mindestens 80 Prozent des Lehrgangs anwesend sein sowie eine abschließende Prüfung bestehen, die entweder als Test, Projekt oder Präsentation abgeleistet wird. Zertifikatslehrgänge werden sowohl im technischen, kaufmännischen als auch gewerblichen Bereich angeboten.

IHK-Zertifikate haben vor allem aufgrund ihrer Praxisnähe und bundesweit einheitlicher Qualitätsstandards einen guten Ruf. Die Lehrgänge decken die unterschiedlichsten Themen aus allen Wirtschaftsbereichen ab: von betriebswirtschaftlichen Grundlagen, Business English bis hin zum Social Media Management oder Professionellem Verkaufen. Sämtliche Angebote werden in enger Zusammenarbeit mit der Wirtschaft entwickelt und laufend aktualisiert. Ob zur Vertiefung vorhandenen Wissens, zum Erwerb neuer Qualifikationen, oder mit dem Ziel einer Spezialisierung - ein IHK-Zertifikatslehrgang ermöglicht Berufstätigen eine praxisnahe, qualifizierte und anerkannte berufliche Weiterbildung in relativ kurzer Zeit. Teilweise können die Kurse sogar innerhalb einer Woche absolviert werden. Teilnahmevoraussetzungen, Kosten, Termine sowie weitere Informationen zu den angebotenen Lehrgängen finden sich auf den Internetseiten der einzelnen IHKs.


Logistikmeister Weiterbildung (IHK)

Diese Weiterbildung richtet sich an bereits im Beruf stehende Logistiker, die sich zum geprüften Logistikmeister der Industrie- und Handelskammern (IHK) ausbilden lassen möchten. Ein Logistikmeister nimmt in der Regel eine führende Position innerhalb eines Unternehmens ein, wobei seine Aufgabenbereiche von Organisation und Abwicklung des Warentransports über die Warenkontrolle und das Qualitätsmanagement bis hin zum Personal- und Betriebsmanagement reichen.

Die Weiterbildung besteht aus zwei aufeinander aufbauenden Bereichen, die sich aus der Teilnahme an einem vorbereitenden Lehrgang und der abschließenden Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer zusammensetzt. Die Länge der Lehrgänge sowie ihre Strukturierung und Zusammensetzung sind stets anbieterspezifisch. Die Modelle reichen dabei von einer mehrjährigen Teilzeitausbildung bis hin zur Vollzeit-Variante, wobei die Weiterbildung innerhalb weniger Monate durchgeführt wird. Die abschließende Prüfung setzt sich ebenfalls aus zwei Teilen zusammen – einem mündlichen (ca. 45 Minuten) und einem schriftlichen (bis zu acht Stunden) Teil. Inhaltich werden drei Themenblöcke abgefragt: "Berufs- und arbeitspädagogische Eignung" (Planung, Durchführung und Abschluss von Ausbildungen), "Fachrichtungsübergreifende Qualifikationen" (z.B. Kommunikation und Planung, Rechtsbewusstes Handeln oder Zusammenarbeit im Betrieb) sowie "Handlungsspezifischen Qualifikationen" (Kostenwesen, Logistikprozesse, Führung und Personal). Der so erworbene Abschluss ist hierzulande öffentlich-rechtlich anerkannt und genießt einen sehr guten Ruf.


IHK-Zertifikat Logistikmeister Weiterbildung (IHK) in Potsdam

IHK-Zertifikat Logistikmeister Weiterbildung (IHK) in Potsdam

Potsdam

Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Potsdam ist das Schloss Sanssouci, die einstige Sommerresidenz von Friedrich dem Großen. Die Parkanlagen von Sanssouci gehören zum UNESCO Welterbe. Ebenso wie der Neue Garten, Babelsberg mit seinen Schlössern, die Russische Kolonie Alexandrowka, der Kaiserbahnhof am Wildpark oder der Pfingstberg mit dem Belvedere. An der Schiffsbauergasse in Potsdam ist ein besonderes Kulturareal für experimentellen Tanz, modernes Schauspiel und zeitgenössische Kunst entstanden. Im Waschhaus sind eine Rock- und Pop-Arena sowie kleinere Bühnen für Weltmusik und Jazz oder Lesungen und Filmabende. Das KuZe (Kulturzentrum) in der Innenstadt ist ein beliebter Treffpunkt für Studenten. Ebenso das Freizeitzentrum „Freiland“ oder die ehrenamtlich von Studenten betriebene Kneipe „Pub á la Pub“.

Studieren in Potsdam

Knapp 25.000 Studenten besuchen in der Landeshauptstadt von Brandenburg die Universität und die vier Hochschulen. Dazu kommen noch über 62.000 „virtuelle Studenten“ am Hasso-Plattner-Institut. Die Fakultäten der Universität sind an drei Standorte verteilt. Die Philosophische Fakultät hat sich am Rande des Parks Sanssouci angesiedelt, die Mathematisch-Naturwissenschaftliche und die Humanwissenschaftliche Fakultät haben sich in Golm angesiedelt, die Juristische sowie die Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Faktultät am Griebnitzsee. In Potsdam sind außerdem die Fachhochschule Potsdam, die Hochschule für Film und Fernsehen (HFF), die Fachhochschule für Sport und Management sowie die Hoffbauer Berufsakademie.

 

Alle Hochschulen in Potsdam

Pro

  • Gürkchen essen im Spreewald, flanieren durch das schöne Potsdam oder Naherholung am Scharmützelsee – Brandenburg lässt nach langen Unitagen das Gemüt in der Natur wieder aufatmen
  • In Brandenburg ist das Leben noch sehr günstig, hier kannst du für wenig Geld sehr schön wohnen
  • Die Hauptstadt Berlin ist immer gut erreichbar und stillt den gelegentlichen Großstadthunger
  • Cottbus, Potsdam und Eberswalde überzeugen als Hochschulstandorte mit einer familiären Anzahl an Studierenden

Contra

  • Der Arbeitsmarkt in Brandenburg bietet wenig Karrierepotenzial
  • Eine geringe Auswahl an Studienmöglichkeiten gegenüber den anderen Bundesländern
  • Wegen vieler Pendler/innen ist auch der Regional- und Nahverkehr oft überfüllt und ausgelastet