Schließen

Bachelor Logistik + Handel: Hochschulen & Studiengänge

Bachelor Logistik + Handel - Dein Studienführer

Du willst Logistik + Handel als Bachelor studieren? Wir haben für dich 8 Hochschulen in 30 verschiedenen Städten recherchiert, an denen du einen Bachelor in Logistik + Handel absolvieren kannst. Du hast für den Bachelor in Logistik + Handel die Wahl zwischen 6 Vollzeit Studienangeboten. Oder ist dir das Sammeln von Praxiserfahrung während des Bachelor Studiums besonders wichtig? Dann ist einer der 5 dualen Studiengänge vielleicht genau das Richtige für dich!

Bachelor

Vergleichsweise jung ist der akademische Grad des Bachelors. Er ist der erste Studienabschluss im Rahmen eines gestuften Studiums an der Hochschule. Bachelor ist auch die staatliche Abschlussbezeichnung, die man bei einer Berufsausbildung an einer Berufsakademie erwirbt. Die Regelstudienzeit für den berufsqualifizierenden Hochschulabschluss beträgt drei bis höchstens vier Jahre. Die kurze Studienzeit ist einer der großen Vorteile des Bachelor-Studiums. Der straff strukturierte Studienplan verlangt Studenten einiges ab. Dafür ermöglicht das verkürzte Bachelor-Studium auch einen früheren Eintritt ins Berufsleben. Mit den sehr differenzierten Studiengängen kann man sich gezielt ausbilden. Der Bachelor-Abschluss ist international anerkannt und Qualifikationsnachweis für ein anschließendes Masterstudium.

Das Studium ist aufgeteilt in Module, wie die thematischen Abschnitte genannt werden. In jedem Modul sind die Vorlesungen, Übungen und Seminare aufeinanderbezogene Lehrveranstaltungen, aus denen der Notendurchschnitt pro Modul ermittelt wird. Abgeschlossen wird das Studium mit einer Bachelor-Arbeit, auch Bachelorthesis oder Bachelor-Thesis genannt. Sie ist der Nachweis, dass der Student in der Lage ist, auf wissenschaftlicher Grundlage und betreut von einem Hochschullehrer ein Thema eigenständig zu erarbeiten. Eine Bachelor-Arbeit besteht im Durchschnitt aus 20 bis 60 Seiten und fließt zusammen mit den Modulnoten in die Endnote mit ein. In manchen Studiengängen gibt es auch eine mündliche Abschlussprüfung.


Logistik + Handel

Ohne Logistik gäbe es keinen Handel – das ist klar! So ist es kaum verwunderlich, dass viele Studiengänge die Themen Handel und Logistik unmittelbar miteinander verknüpfen.

Logistik und Handel: Studieninhalte

In einem Logistik Studium mit dem Schwerpunkt Handel lernst erstmal die Grundlagen der BWL kennen, vertiefst dich dann weiter in Logistik-Themen und schnupperst in das Handelsmanagement rein. Ein typischer Stundenplan behandelt somit zum Beispiel Finanzen, Controlling, Recht, Personalmanagement, Supply Chain Management, Beschaffung, Handelsmarketing und Logistikmanagement in einem Studium.

Karrierechancen nach dem Studium

Nach dem Abschluss stehen dir vor allem Jobmöglichkeiten in Handels- und Logistikbetrieben offen, denn die brauchen Akademiker mit deinem Fachwissen! Hier kannst du leitende Positionen übernehmen, zum Beispiel im Strategischen Einkauf, im Prozessmanagement oder im Transportwesen. Klassische Arbeitgeber sind Groß- und Einzelhändler, Handelskonzerne, Logistikdienstleister oder Unternehmensberatungen.


Weitere Informationen zum Logistik + Handel Studium