Bachelor Informationslogistik in Niedersachsen studieren?

Abschluss

Bachelor

Studiengang

Informationslogistik

Bundesland

Niedersachsen

Bachelor

Vergleichsweise jung ist der akademische Grad des Bachelors. Er ist der erste Studienabschluss im Rahmen eines gestuften Studiums an der Hochschule. Bachelor ist auch die staatliche Abschlussbezeichnung, die man bei einer Berufsausbildung an einer Berufsakademie erwirbt. Die Regelstudienzeit für den berufsqualifizierenden Hochschulabschluss beträgt drei bis höchstens vier Jahre. Die kurze Studienzeit ist einer der großen Vorteile des Bachelor-Studiums. Der straff strukturierte Studienplan verlangt Studenten einiges ab. Dafür ermöglicht das verkürzte Bachelor-Studium auch einen früheren Eintritt ins Berufsleben. Mit den sehr differenzierten Studiengängen kann man sich gezielt ausbilden. Der Bachelor-Abschluss ist international anerkannt und Qualifikationsnachweis für ein anschließendes Masterstudium.

Das Studium ist aufgeteilt in Module, wie die thematischen Abschnitte genannt werden. In jedem Modul sind die Vorlesungen, Übungen und Seminare aufeinanderbezogene Lehrveranstaltungen, aus denen der Notendurchschnitt pro Modul ermittelt wird. Abgeschlossen wird das Studium mit einer Bachelor-Arbeit, auch Bachelorthesis oder Bachelor-Thesis genannt. Sie ist der Nachweis, dass der Student in der Lage ist, auf wissenschaftlicher Grundlage und betreut von einem Hochschullehrer ein Thema eigenständig zu erarbeiten. Eine Bachelor-Arbeit besteht im Durchschnitt aus 20 bis 60 Seiten und fließt zusammen mit den Modulnoten in die Endnote mit ein. In manchen Studiengängen gibt es auch eine mündliche Abschlussprüfung.

 

 

Weiterlesen...

Informationslogistik

Logistik? Informatik? BWL? Das klingt alles spannend für dich? Dann bist du mit einem Informationslogistik-Studiengang genau richtig. Informationslogistische Studiengänge verbinden nämlich die Themen IT und Logistik miteinander und das aus gutem Grund: Kaum ein Prozess in der Logistik kommt ohne komplexe informationstechnische Hilfe aus. Ob nun Waren von A nach B müssen oder Daten verwaltet werden – Informationslogistiker wissen, wie man Informationsflüsse steuert und optimiert.

In einem Studium der Informationslogistik beschäftigst du dich mit Programmierung, Telematik, Sensorik, E-Commerce, Datenflüssen, Softwareentwicklung und Themen der BWL, also alles von Personalmanagement bis Rechnungswesen. Mit diesem Mix aus Informatik, Technik und Wirtschaft machst du dich fit für eine Karriere in der Logistik. Aufgrund deiner wirtschaftsinformatischen Studienausrichtung kannst du hier IT-Prozesse entwickeln, analysieren und verbessern, Qualitätsmanagement betreiben oder noch ganz andere Aufgaben übernehmen.

IT-Fachkräfte werden übrigens in jedem Unternehmen gebraucht, das mit logistischen Prozessen zu tun hat: Industrie und Handel, Speditionen, Logistikdienstleister oder Entsorger zählen zum Beispiel dazu.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Niedersachsen

Das zweitgrößte und an neun weitere Bundesländer angrenzende Niedersachsen, ist mit seinen 7,8 Millionen Einwohnern vor allem für seine wunderschöne Landschaft bekannt, aber auch für „CeBit“, die weltweit größte Computermesse der Deutschen Messe AG, die seit 30 Jahren jährlich in Hannover stattfindet.

Zu den, unter Touristen beliebten Reisezielen, zählen unter anderem natürlich der gesamte Küstenabschnitt der Nordsee, Mittelweser, Ostfriesland sowie ländliche Reiseziele wie die Grafschaft Bentheim, das Oldenburger Münsterland, Emsland, Weserbergland, der Harz und natürlich die Lüneburger Heide.

Auch die großen Städte Braunschweig, Oldenburg, Schaumburg-Lippe und die Landeshauptstadt Hannover, aus deren Zusammenschluss sich 1946 das Bundesland Niedersachsen überhaupt erst entwickelt hat, sind sehenswert und bieten ihren Besuchern ein umfangreiches, kulturelles Programm. In ganz Niedersachsen finden sich 670 Museen und Sammlungen und fast 200 Spielorte für Amateur- und Profitheater.

Logistik in Niedersachsen studieren

Auch für Studierende ist Niedersachsen eine beliebte Wahl. Mit elf Universitäten und achtzehn privaten und staatlichen Fachhochschulen, von denen vierzehn ein Logistik-Studium anbieten, den zwei künstlerischen Hochschulen, und dem Angebot mehrere Fernschulen, Prüfungen in Hannover, Oldenburg und Göttingen abzulegen, können jungen Menschen in Niedersachsen über 350 Studien- und Lehrgängen angeboten werden.

Alle Hochschulen in Niedersachsen

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de