Schließen
Sponsored

Logistik

  • Abschluss Master
  • Dauer 4 Semester
  • Art Fernstudium

Logistik ist seit langem eine Wachstumsbranche mit enormen Zuwachsraten, denn optimale logistische Prozessen stellen eine wichtige strategische Stärke für Unternehmen dar. Durch die Vernetzung von weltweiten Beschaffungs- und Absatzmärkten lassen sich Kosten, Umsatz und Gewinn steuern. Dabei rückt das Management komplexer Logistikprozesse immer mehr in den Vordergrund. Das Masterstudium Logistik an der ZFH bildet Experten aus, die den gesamten Supply Chain überwachen und verantwortungsvolle Aufgaben übernehmen. Branchenkenner und Einsteiger können sich für logistische Aufgaben rüsten und den akademischen Grad Master of Science neben dem Beruf erwerben.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Das berufsbegleitende Master-Studium Logistik ist auf eine Regelstudienzeit von vier Semestern angelegt, der Studienumfang beträgt 120 ECTS-Punkte. Das Fernstudium teilt sich in drei Theoriesemester und das anschließende Thesis-Semester. Innerhalb der drei Theoriesemester stellen Selbststudium und Präsenzzeiten die beiden Säulen des Studienganges dar. Die Präsenzveranstaltungen und Leistungsprüfungen finden in der Regel an Samstagen am Campus der Technischen Hochschule Hessen in Friedberg statt.

In Form von praxisorientierten Lehrbriefen werden die fachlichen Inhalte aufbereitet und vermittelt. Die Präsenzveranstaltungen an der Hochschule dienen der Vertiefung der Inhalte.

Der Studienplan umfasst u.a. folgende Themenbereiche:

1.Semester:

  • Ausgewählte Elemente des Marketings
  • Finanz- und Rechnugswesen

2.Semester:

  • Logistikplanung und Controlling
  • Management von Logistik-Prozessen
  • Teilebewirtschaftung und Outbound Logistik

3.Semester:

  • Wahl einer Vertiefung
  • Unternehmensexterne Logistik
  • Unternehmensinterne Logistik

4.Semester

  • Wissenschaftliche Kompetenz (Forschungsmethodik, Fallstudie, Planspiel)
  • Masterthesis und Kolloquium

Im ersten Semester werden überfachliche Sachkompetenzen vermittelt, wie z.B. ausgewählte Elemente der Betriebswirtschaftslehre, Finanz- und Rechnungswesen, Recht und Soft Skills. Im zweiten Semester werden Logistik-Betriebswirtschaftslehre und Logistik-Prozesse vermittelt, und im dritten Theoriesemester kann zwischen den beiden Vertiefungsrichtungen unternehmensinterne oder unternehmensexterne Logistik gewählt werden. Das vierte und letzte Semester dient dann der Anfertigung der Master-Thesis.

Besonderheiten des Studiengangs

Wer sich fachlich weiterqualifizieren möchte, ohne ein komplettes Fernstudium zu absolvieren, kann in Form von einem Zertifikatsstudium eine Weiterbildung zu einzelnen Modulen oder ausgewählte Module eigenständig belegen. Erfolgreiche Absolventen des Master-Studiums erhalten Zugang zum höheren Dienst und erwerben das Recht zur Promotion.

Zugangsvoraussetzungen und Gebühren

Wer sich für das Fernstudium Logistik einschreiben möchte, muss als Zulassungsvoraussetzung einen Bachelor- oder Diplomabschluss sowie mindestens eine einjährige berufliche Praxis zu Studienbeginn nachweisen. Auch ein akkreditierter Bachelorabschluss an einer Berufsakademie mit ebenfalls mindestens einjähriger Berufspraxis wird anerkannt.

Wer kein Studium abgeschlossen hat, kann unter bestimmten Voraussetzungen dennoch für den Master-Studiengang zugelassen werden. Vorgeschaltet wird eine Eignungsprüfung der Hochschule, für die mindestens eine Hochschulzugangsberechtigung, eine abgeschlossene Berufsausbildung und eine mindestens dreijährige Berufspraxis nachgewiesen werden müssen.

Die Studiengebühren belaufen sich in den ersten drei Semestern auf jeweils 1.800 Euro, im Thesis-Semester werden 2.200 Euro an Gebühren erhoben. Zusätzlich wird ein Sozialbeitrag in Höhe von ca. 105 Euro pro Semester erhoben.

zurück zur Hochschule