Schließen

Master Informationslogistik in Mecklenburg-Vorpommern: Hochschulen & Studiengänge

Master Informationslogistik in Mecklenburg-Vorpommern - Dein Studienführer

Du willst deinen Informationslogistik Master in Mecklenburg-Vorpommern absolvieren? Wir haben für dich 1 Hochschulen mit Standort in Mecklenburg-Vorpommern, an denen du den Informationslogistik Master absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 1 Hochschulangebote für den Informationslogistik Master in Mecklenburg-Vorpommern findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

1 Hochschulen bieten ein Master Informationslogistik Studium in Mecklenburg-Vorpommern an

Master

Das Master-Studium ist der zweite Schritt auf der akademischen Karriereleiter. Es dauert in der Regel zwei bis vier Semester und kann dazu dienen, Wissensgebiete zu vertiefen oder neue zu erschließen. Voraussetzung ist ein abgeschlossenes grundständiges Studium mit Bachelor-, Magister- oder Diplomabschlüssen. Manche Hochschulen beschränken die Zulassung durch einen Numerus Clausus oder eine bestimmte Abschlussnote, bei anderen sind Praktika eine zusätzliche Voraussetzung. Oft sind auch Kriterien wie Hochschulart oder Fächer ausschlaggebend. Belegt werden kann das Master-Studium an Universitäten und Hochschulen, an privaten Hochschulen oder im Fernstudium. Neu ist, dass Studenten zwischen Hochschultypen wechseln können, also zum Beispiel mit einem an einer Fachhochschule erworbenen Bachelorabschluss an der Universität das Masterstudium fortsetzen können. Studenten haben die Möglichkeit, das Studium in Voll- oder Teilzeit oder als Duales Studium zu durchlaufen.

Ähnlich wie beim Bachelor-Studium besteht auch die Struktur des Master-Studiums aus verschiedenen thematischen Lernblöcken, den Modulen. Die Durchschnittsnote aus den einzelnen Modulen fließt in die Abschlussnote mit ein. Ebenso wie die Bewertung der Masterarbeit, mit der das Studium abgeschlossen wird. In Deutschland besteht die Abschlussprüfung in der Regel aus der Examens- oder Abschlussarbeit und der mündlichen Prüfung. Der Master qualifiziert zur Promotion. Absolventen können sich auch für eine wissenschaftliche Arbeit entscheiden oder in den Arbeitsmarkt wechseln.


Informationslogistik

Logistik? Informatik? BWL? Das klingt alles spannend für dich? Dann bist du mit einem Informationslogistik-Studiengang genau richtig. Informationslogistische Studiengänge verbinden nämlich die Themen IT und Logistik miteinander und das aus gutem Grund: Kaum ein Prozess in der Logistik kommt ohne komplexe informationstechnische Hilfe aus. Ob nun Waren von A nach B müssen oder Daten verwaltet werden – Informationslogistiker wissen, wie man Informationsflüsse steuert und optimiert.

Studieninhalte im Informationslogistik Studium

In einem Studium der Informationslogistik beschäftigst du dich mit Programmierung, Telematik, Sensorik, E-Commerce, Datenflüssen, Softwareentwicklung und Themen der BWL, also alles von Personalmanagement bis Rechnungswesen. Mit diesem Mix aus Informatik, Technik und Wirtschaft machst du dich fit für eine Karriere in der Logistik. Aufgrund deiner wirtschaftsinformatischen Studienausrichtung kannst du hier IT-Prozesse entwickeln, analysieren und verbessern, Qualitätsmanagement betreiben oder noch ganz andere Aufgaben übernehmen.

IT-Fachkräfte werden übrigens in jedem Unternehmen gebraucht, das mit logistischen Prozessen zu tun hat: Industrie und Handel, Speditionen, Logistikdienstleister oder Entsorger zählen zum Beispiel dazu.


Weitere Informationen zum Informationslogistik Studium
Master Informationslogistik in Mecklenburg-Vorpommern?

Master Informationslogistik in Mecklenburg-Vorpommern?

Mecklenburg-Vorpommern

Feinsandige Ostseestrände, atemberaubende Seenlandschaften und eine entspannte Atmosphäre,´das erwartet einen in Mecklenburg-Vorpommern. Das mit 1,6 Millionen Einwohnern bevölkerungsmäßig zweitkleinste Flächenland Deutschlands hat aber noch einiges mehr zu bieten. Die historisch interessanten Hansestädte Rostock, Wismar und Stralsund, laden ebenso zu einer Entdeckungstour ein wie zum Beispiel das Schweriner Schloss.

Wirtschaftlich spielt der Tourismus eine große Rolle in Mecklenburg-Vorpommern.
Die gut erschlossene Ostseeküste mit den beliebten Inseln Rügen und Usedom und die Mecklenburgische Seenplatte, locken jedes Jahr Millionen von Touristen in dieses schöne Bundesland. Ansonsten ist Mecklenburg-Vorpommern landwirtschaftlich geprägt und verfügt über eine Vielzahl an Betrieben aus dem Bereich der Ernährungswirtschaft.

Logistik in Mecklenburg-Vorpommern studieren

Der Studienstandort Mecklenburg-Vorpommern kann als klein aber fein bezeichnet werden. Neben den beiden bekannten Universitäten in Rostock und Greifswald, gibt es noch 3 Hochschulen und 2 Fachhochschulen. Insgesamt werden über 300 Studiengänge angeboten. Unter anderem auch Digitale Logistik und Management. Für Absolventinnen und Absolventen der Logistik wird es im Land auch nicht langweilig. Durch die Nähe zum Meer bringen hier hunderte Schiffe am Tag neue Waren ins Land, zum Beispiel am Rostocker Hafen.

 

Alle Hochschulen in Mecklenburg-Vorpommern

Pro

  • Erst eine Wattwanderung, dann ein Krabbenbrötchen und im Anschluss im Strandkorb für die Klausur lernen? Dank Nordseenähe ist das im Studi-Paket mit drin
  • Der Mythos, dass im Osten die Hochschulen schick und die Mieten niedrig sind, trifft auch auf die Studienstädte in Mecklenburg-Vorpommern zu
  • Du liebst Skandinavien? Ein Auslandssemester in Schweden, Dänemark oder Norwegen ist nur eine Fährfahrt von dir entfernt

Contra

  • Obwohl Mecklenburg-Vorpommern ein großes Bundesland ist, gibt es wenige Hochschulangebote
  • Job verzweifelt gesucht - die Arbeitslosenquote war mit 7,8 Prozent im Jahr 2020 am dritthöchsten deutschlandweit
  • Den rauen Ton und das nordische Gemüt muss man mögen, doch einmal warm geworden, geht man hier mit dir durch Ebbe und Flut