Berufsbegleitender Präsenzlehrgang Außenhandel/Import und Export Weiterbildung in Dresden: Anbieter & Kurse

Studienform

Berufsbegleitender Präsenzlehrgang

Lehrgang

Außenhandel/Import und Export Weiterbildung

Stadt

Dresden

Berufsbegleitender Präsenzlehrgang

Eine Möglichkeit der berufsbegleitenden Weiterbildung sind sogenannte Präsenzlehrgänge. Diese dauern üblicherweise ein bis zwei Jahre und bereiten dich so ausgiebig auf die anstehenden Prüfungen vor.  Zweijährige Lehrgänge finden dabei meist abends und gelegentlich am Wochenende statt. Entscheidest du dich für einen ein- bis anderthalbjährigen Lehrgang, besuchst du den Unterricht meistens am Wochenende. Hier handelt es sich zumeist um ganztägigen Unterricht.

Logistik ist ein fester Bestandteil des Warenhandels und benötigt kompetente Fachkräfte, die sich um komplexe Abläufe kümmern. Dabei bieten dir Weiterbildungen in diesem Bereich die Möglichkeit, dein Wissen zu vertiefen und die Chance, verantwortungsvollere Aufgaben in deinem Beruf zu übernehmen. Logistische Weiterbildungen teilen sich dabei in verschiedene Bereiche auf. Mögliche Angebote wären hier beispielsweise Weiterbildungen im Bereich Logistikmanagement sowie Logistikrecht oder aber Lagerverwaltung.

Weiterlesen...

Außenhandel/Import und Export Weiterbildung

Wer den Begriff „Exportweltmeister“ in Bezug auf Deutschland noch nie gehört hat, muss hinter dem Mond leben. Denn tatsächlich ist die Marke „Made in Germany“ nach wie vor auf der ganzen Welt sehr begehrt und respektiert. Ohne Logistik-Experten, die sich haargenau auf diesem Gebiet auskennen, wäre dieser gute Ruf niemals möglich.

In unserer großen Datenbank findest du alle Hochschulen, die eine Weiterbildung auf dem Gebiet des Außenhandels anbieten!

Außenhandel bedeutet eine Tätigkeit in der Import/Export Abteilung eines Unternehmens. Grundsätzlich ist die Arbeit im Außenhandel, trotz des Namens, ein Bürojob – dies muss dir grundsätzlich Spaß machen. Auch ist die Arbeit nichts für vergessliche und verplante Menschen – Organisationstalent und Selbstdisziplin sind hier entscheidend. Zuletzt musst du kontaktfreudig und verhandlungssicher sein – Angebote unterbreiten und Verträge abschließen fallen unter deine Zuständigkeit. Je nach Arbeitgeber und seinen ausländischen Geschäftspartnern, musst du eine oder gleich mehrere Fremdsprachen beherrschen – schließlich ist Kundenkontakt mit Menschen aus einem anderen Land dein tägliches Brot. Auch die jeweiligen Zollbestimmungen und die damit verbundenen Rechtsgrundlagen sowie kaufmännische Basics sind Teil der Ausbildung, da sie für den Job unerlässlich sind.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Dresden

Dresden gilt als eine der attraktivsten Städte Deutschlands. In der ehemaligen Residenz August des Starken leben heute auf einer Fläche von rund 330 Quadratkilometern etwa 545.000 Einwohner. Die im Tal der Elbe liegende Stadt begeistert mit ihren prachtvollen wiederaufgebauten beziehungsweise restaurierten Barockbauten, aus denen die Frauenkirche, der Zwinger und das im 16. Jahrhundert erbaute Residenzschloss herausragen.

Logistik in Dresden studieren

Dresden ist ein wichtiger Standort von Wissenschaft und Bildung. An den insgesamt neun Hochschulen studieren knapp 45.000 Studenten. Sie profitieren von einem umfassenden Kulturangebot und zahlreichen Studentenclubs.

In Dresden werden unter anderem Fächer wie Wirtschaftsingenieurwesen oder Verkehrsingenieurwesen angeboten. Alternativ kannst du auch Logistikmanagement studieren. Neben Inhalten wie Logistiksysteme, -marketing und -controlling beschäftigst du dich hier auch mit wirtschaftswissenschaftlichen Grundlagen und Managementmethoden

Alle Anbieter in Dresden

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de