Logistik und Supply Chain Management

Abschluss

Master

Dauer

28 Monate

Art

Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Der zweieinhalbjährige Studiengang Logistik ist als berufsbegleitendes Studium konzipiert und wird praxisnah mit quantitativer Ausrichtung durchgeführt. Mit dem Master in Logistik am Haus der Technik Essen qualifizieren Sie sich für eine weltweit wachsende Branche mit besten Karrierechancen. Neben der federführenden RWTH wirken Professoren aus neun weiteren Universitäten mit, z. B. der TU Dresden, des KIT, der TU Braunschweig, der Universität Wageningen (NL). Das gibt dem Programm ein in Deutschland einmaliges Profil unter den berufsbegleitenden Studiengängen.

Im Master Logistik werden ingenieurwissenschaftliche und wirtschaftswissenschaftliche Inhalte von renommierten Dozenten und Professoren vermittelt, wodurch eine hohe Aktualität der Studieninhalte gewährleistet ist. 2015 wurde der Studiengang inhaltlich weiterentwickelt. Er fokussiert jetzt stärker auf aktuelle und zukünftige Schwerpunkte von Wissenschaft und Praxis der Logistik und des Supply Chain Management. 

Den Entwicklungen hin zu Industrie 4.0 wird durch das neue Modul “Digitalisierung in der Logistik” und durch die Ausrichtung des bisherigen Moduls Fabrikplanung auf “Die Digitalisierte Fabrik” Rechnung getragen.

IT-Systeme spielen in Logistik und Supply Chain Management eine wachsende Rolle, speziell auch mit der Entwicklung einer “Digitalen Logistik”. Das neue Modul “IT -Labor für Logistik und SCM” wird die Studierenden deshalb mit Simulationstools, Optimierungstools und mit einem Tool zum Advanced Planning vertraut machen.

Supply Chain Management wird zukünftig integrativ in jetzt drei Modulen “Logistik und SCM”, “Supply Chain Collaboration” und “Advanced Planning Systems” gelehrt werden. Damit erhält SCM insgesamt ein größeres Gewicht im Curriculum.

Das neue Modul “Business Analytics“ behandelt u. a. die datenorientierte Perspektive des Operations Research in Form von Data Mining, Big Data , Visualisierung.

Der nächste Jahrgang startet am 28. April 2017, Anmeldeschluss ist der 3. März 2017.

Infomaterial bestellen